INFORMATIONEN ZUM ALLGEMEINEN ZIVILRECHT

Das allgemeine Zivilrecht (oder Privatrecht) regelt sämtliche Rechtsbeziehungen zwischen Privatpersonen, also Bürgern. Hierunter fallen Forderungsangelegenheiten, Kaufverträge, Miet- und Pachtverträge, Werk- und Dienstleistungsverträge und sonstige Verträge, sofern sie nicht speziellen Rechtsgebieten zugeordnet werden. Das allgemeine Zivilrecht sieht, im Gegensatz zum öffentlichen Recht, bei dem es meistens um die Regelung von Über- und Unterordnungsverhältnisse (Staat zu Bürger) geht, eine aus der Privatautonomie abgeleitete Freiheit des Willens vor, die es dem einzelnen Bürger grundsätzlich gestattet, mit einem anderen Bürger in eine Rechtsbeziehung zu treten oder auch darauf zu verzichten.

Zu dem Sonderprivatrecht zählen insbesondere das Handelsrecht, das Arbeitsrecht und das Immaterialgüterrecht. Das Handelsrecht ist das Sonderprivatrecht der Kaufleute, d.h. es regelt die Rechtsbeziehung zwischen Kaufleuten und beinhaltet relevante Normen, wie z.B. Bestimmungen über Handelsgeschäfte und die Firmierung des Kaufmannes. Das Arbeitsrecht regelt die Rechtsbeziehungen zwischen einzelnen Arbeitnehmern und Arbeitgebern (Individualarbeitsrecht), sowie zwischen den Gewerkschaften oder Betriebsräten auf der einen und den Arbeitgeberverbänden oder Arbeitgebern auf der anderen Seite (kollektives Arbeitsrecht). Das Immaterialgüterrecht ist das Sonderprivatrecht, welches das Recht der Immaterialgüter, wie z.B. Urheberrechte, Patentrechte und andere gewerbliche Schutzrechte, regelt.

Die Beratung und Vertretung erfolgt vorwiegend im allgemeinen Zivilrecht und umfasst die Ausarbeitung, Überarbeitung, Prüfung und Durchsetzung von individuellen Verträgen und Allgemeinen Geschäftsbedingungen. In erster Linie gilt, einfallsreiche aber auch effektive Lösungswege zu finden und diese nötigenfalls durchzufechten. Im Rahmen des Forderungsmanagements kann entweder eine ausgiebige rechtliche und in der Praxis brauchbare Beratung in Anspruch genommen werden, oder aber die Beauftragung der Kanzlei mit dem Forderungseinzug erfolgen.

Zurück